• Traditioneller Neujahrsempfang des Landkreises Mansfeld-Südharz 2021 fällt aus

  • Zwei neue Coronaerkrankte im Landkreis +++ nun insgesamt 86 Fälle +++ 85 Personen in Quarantäne

p r

Live-Stream

Sehen Sie verschiedene Reportagen, Talkrunden und Veranstaltungen aus der Region, sowie Sportberichte.


Nachrichten

Corona Update 28

+++ Eine neue Coronavirus-Infektion im Landkreis +++ Gesamtzahl der Fälle beläuft sich jetzt auf 53 +++

 

Die Zahl der Fälle im Landkreis, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurden, ist auf 53 gestiegen. Eine positiv getestete Person konnte aus der Quarantäne entlassen werden, der neue Fall befindet sich jetzt in Quarantäne, so dass sich derzeit weiterhin fünf positiv getestete Personen in Quarantäne befinden. Aktuell befinden sich insgesamt 11 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne (Stand 12.30 Uhr).

 

Das Regionale Medienzentrum (RMZ) in der Geiststraße in der Lutherstadt Eisleben öffnet ab Montag, den 08.06.2020 wieder für seine Nutzer. Besucher müssen sich aber aufgrund der bestehenden Einschränkungen auf Veränderungen einstellen. Für den Besuch im RMZ ist eine telefonische Anmeldung unter 03475-61370 notwendig. Zudem werden Besucher gebeten, vorab ihre Medienwünsche (telefonisch, per Mail an info@rmz-eisleben.de,  per Fax 03475/6137-20 oder im Vorbestellmodus im Online-Katalog) zu äußern.

Da sich im Gebäude in der Geiststraße auch die Außenstelle des Martin-Luther-Gymnasiums befindet, sollten Besuche des RMZ in den Pausenzeiten der Schule vermieden werden (9:00 Uhr - 9:35 Uhr; 10:50 Uhr - 11:25 Uhr; 12:55 Uhr - 13:15 Uhr). Als Eingang zum RMZ steht ausschließlich der Zugang über die Untere Parkstraße und die Nutzung des Fahrstuhls im Gebäude zur Verfügung. Besucher müssen zudem einen Mund-Nasen-Schutz tragen und den Sicherheitsabstand von 1,5 m beachten.

 

Für Anfragen zur derzeitigen Situation steht Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises das Bürgertelefon unter 03464 – 535 1960 zur Verfügung. Es ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr geschaltet.

Hinweise:

 

Die Fieberambulanz des Landkreises befindet sich jetzt im Gebäude der Arztpraxis von Dipl.-Med. Klaus-Ronald Wendt in der Kunstbergstraße 8a in Wolferode. Es wird darauf hingewiesen, dass sich die Fieberambulanz nicht in den Räumen der Arztpraxis befindet, sondern in klar abgetrennten Räumlichkeiten. Die Patienten der Arztpraxis kommen zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit den Personen, die sich in der Fieberambulanz vorstellen.

 

Die Fieberambulanz-Hotline ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter 03464 – 535 1961 erreichbar.

Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) richten Sie bitte an Ihren Hausarzt oder die Rufnummer 116 117. Der Notruf 112 ist ausschließlich in Notfällen zu nutzen!

 

Es wird darauf hingewiesen, dass über die Fieberambulanz-Hotline und das Bürgertelefon keine Testergebnisse kommuniziert werden. Für den Fall, dass eine Person positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurde, erfolgt die Information an die betroffene Person ausschließlich über das Gesundheitsamt des Landkreises.

 

08.06.2020

Corona Update 27

+++ Nach 8 Tagen ohne Neuinfektion wieder ein neuer Fall im Landkreis +++ Gesamtzahl der Fälle beläuft sich jetzt auf 52 +++

Die Zahl der Fälle im Landkreis, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurden, ist nach 8 Tagen in Folge jetzt wieder angestiegen und beläuft sich auf 52. Fünf positiv getestete Personen befinden sich derzeit noch in Quarantäne. Drei davon werden derzeit stationär betreut. Aktuell befinden sich insgesamt 56 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne (Stand 15.00 Uhr).

 

Unterdessen hat sich das Gesundheitsamt aufgrund der niedrigen Fallzahlen in Bezug auf das Coronavirus entschieden, die Schuleingangsuntersuchungen für das Schuljahr 2021/ 2022 zu starten. Diese waren mit Beginn der Corona-Pandemie ausgesetzt worden. Eltern, die für ihr Kind noch keinen Termin für die Schuleingangsuntersuchung für das Schuljahr 2021/ 2022 haben, melden sich bitte telefonisch beim kinder- und jugendärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes in der Lutherstadt Eisleben unter 03464 – 535 4436 an. Die Untersuchung finden unter den entsprechend geltenden Hygieneregeln statt.

 

Für Anfragen zur derzeitigen Situation steht Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises das Bürgertelefon unter 03464 – 535 1960 zur Verfügung. Es ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr geschaltet.

 

Hinweise:

 

Die Fieberambulanz des Landkreises befindet sich jetzt im Gebäude der Arztpraxis von Dipl.-Med. Klaus-Ronald Wendt in der Kunstbergstraße 8a in Wolferode. Es wird darauf hingewiesen, dass sich die Fieberambulanz nicht in den Räumen der Arztpraxis befindet, sondern in klar abgetrennten Räumlichkeiten. Die Patienten der Arztpraxis kommen zu keinem Zeitpunkt in Kontakt mit den Personen, die sich in der Fieberambulanz vorstellen.

 

 

Die Fieberambulanz-Hotline ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr unter 03464 – 535 1961 erreichbar.

Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) richten Sie bitte an Ihren Hausarzt oder die Rufnummer 116 117. Der Notruf 112 ist ausschließlich in Notfällen zu nutzen!

05.06.2020

Corona Update 26

+++ Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis beläuft sich weiter auf 51 +++ Neue Verordnung des Landes lässt weitere Lockerungen zu

 

Die Zahl der Fälle im Landkreis, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurden, beläuft sich weiter auf 51. Fünf positiv getestete Personen befinden sich derzeit noch in Quarantäne. Drei davon werden derzeit stationär betreut. Aktuell befinden sich insgesamt 78 Personen in Quarantäne (Stand 15.00 Uhr).

Die Landesregierung hat heute weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Entsprechend ist es ab dem kommenden Donnerstag (28.05.2020) erlaubt, dass sich maximal 10 Personen im privaten Umfeld treffen. Auch private Feiern sind ab dann wieder zulässig – etwa Hochzeiten, Geburtstage, Einschulungen oder die Feier des Schulabschlusses. Im privaten Kreis dürfen hier bis zu 20 Personen gemeinsam feiern. Fachkundig organisierte Zusammenkünfte wie Meetings, Seminare, Fachkongresse, aber auch Mitglieder- und Delegiertenversammlungen, Veranstaltungen von Vereinen, Organisationen und Parteien sowie kirchliche und standesamtliche Trauungen und Beisetzungen können mit bis zu 100 Teilnehmenden stattfinden. Ab 1. Juli wird der Teilnehmerkreis auf bis zu 250 Personen ausgeweitet werden. Es muss ein Konzept vorliegen, dass die Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten und Anwesenheitslisten geführt werden.

Auch Schwimmbäder, Sportstudios, Kinos, Theater und Volkshochschulen dürfen unter Einhaltung der entsprechenden Abstands- und Hygieneregeln wieder öffnen.

Zudem öffnen nach Pfingsten die Kindertageseinrichtungen und Horte wieder für alle Kinder im eingeschränkten Regelbetrieb. Auch Schulsport ist dann wieder möglich.

 

Wie bereits berichtet, wird die Fieberambulanz des Landkreises in der kommenden Woche von Sangerhausen nach Wolferode umziehen. Sie befindet sich dann ab Dienstag, 02. Juni 2020, im Gebäude der der Arztpraxis von Dipl.-Med. Klaus-Ronald Wendt in der Kunstbergstraße 8a in Wolferode.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Abstriche nicht in der Praxis genommen werden, sondern in Räumen, die sich zwar im Gebäude der Praxis befinden, aber von dieser räumlich getrennt sind.

27.05.2020

Corona Update 26

+++ Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis steigt auf 51 +++ Fieberambulanz ab der kommenden Woche in Wolferode

 

Die Zahl der Fälle im Landkreis, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurden, ist auf 51 gestiegen. Sieben positiv getestete Personen befinden sich derzeit noch in Quarantäne. Vier davon werden derzeit stationär betreut. Aktuell befinden sich insgesamt 133 Personen in Quarantäne (Stand 15.00 Uhr).

 

Ab der kommenden Woche wird die Fieberambulanz des Landkreises nicht mehr in Sangerhausen, sondern in Wolferode untergebracht sein. Ziel ist es, künftig den Schulsport der Berufsbildenden Schulen Mansfeld-Südharz in der Turnhalle in der Karl-Liebknecht-Straße in Sangerhausen wieder zu gewährleisten. Entsprechend kann ab Dienstag, 02. Juni 2020, die Fieberambulanz in Wolferode aufgesucht werden. Sie befindet sich in der Arztpraxis von Dipl.-Med. Klaus-Ronald Wendt in der Kunstbergstraße 8a in Wolferode.

Die Fieberambulanz ist ab dem 02.06.2020 wie folgt geöffnet:

 

Montag 11.00 bis 14.00 Uhr

Dienstag 12.00 bis 15.00 Uhr

Mittwoch 12.00 bis 15.00 Uhr

Donnerstag 12.00 bis 15.00 Uhr

Freitag 11.00 bis 14.00 Uhr

 

Für Anfragen zur derzeitigen Situation steht Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises das Bürgertelefon unter 03464 – 535 1960 zur Verfügung. Es ist montags bis freitags von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr geschaltet.

 

25.05.2020

Corona Update 25

+++ Zahl der Coronavirus-Fälle im Landkreis unverändert bei 47 +++

Die Zahl der Fälle im Landkreis, bei denen Personen positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurden, hat sich zum gestrigen Sonnabend nicht verändert und liegt bei 47 Personen. Es gibt keine Neuerkrankungen zu verzeichnen. Die Zahl der derzeit infizierten Personen liegt bei 9. Zwei Personen werden derzeit stationär betreut. Aktuell befinden sich im Landkreis 193 Personen in Quarantäne.

 

Ab morgen, Montag (18. Mai), besteht für Gastronomen die Möglichkeit, ihre Lokalitäten unter Auflagen zu öffnen. Davon machen neun gastronomische Unternehmen im Landkreis Gebrauch. Dafür mussten die Firmeninhaber einen Antrag stellen und umfangreiche Vorgaben erfüllen. Diese Anträge wurden – nach einer Kontrolle auf Einhaltung der Vorgaben – bewilligt.

Bis zum 22. Mai nehmen weitere fünf Gastronomiebetriebe ihre Geschäftstätigkeit wieder auf.

 

Ab dem 22. Mai dann wollen die nächsten acht gastronomischen Betriebe ihre Gäste wieder empfangen. Ab diesem Tag (22. Mai) müssen die Unternehmen keine Genehmigung mehr einholen, sondern die Wiederaufnahme ihres Betriebes lediglich dem Landkreis anzeigen – dies haben acht Unternehmen bereits getan. Die Einhaltung der Hygieneauflagen wird dann stichprobenartig überprüft.

18.05.2020