• Mansfeld-Südharz hat gewählt +++ bei Europawahlen AFD mit 36,31% der Stimmen klar vorn +++ gefolgt von CDU 23,35% und BSW 15,05 % +++ alle Ergebnisse auf der Internetseite des Landkreises unter Wahlen +++ erstes Statement zum Wahlergebnis von Landrat Schröder +++

p r

Update 27.12.2023 14 Uhr: Hochwasserlage Mansfeld-Südharz

Zur Hochwasserlage in MSH: Wachsamkeit bleibt gefragt –
Ministerpräsident lässt sich vom Landrat vor Ort über Lage informieren

Die Hochwasserlage an der Helme und am Stausee Kelbra bleibt angespannt. Eine weitere Zuspitzung der Lage konnte jedoch abgewendet werden.

Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, hat sich heute von Landrat André Schröder in der Leitstelle des Landkreises und vor Ort am Stausee in Kelbra ein eigenes Bild von der Lage gemacht und dabei den vielen Einsatzkräften für ihre Arbeit der vergangenen Tage ausdrücklich gedankt.


Landrat Schröder erklärte: „Alle bisher veranlassten Maßnahmen haben vorerst Bestand. Hohe Wachsamkeit bleibt geboten. Auch in den kommenden Tagen bleibt die höchste Alarmstufe 4 entlang der Helme erhalten. Alle technischen Anlagen sind engmaschig zu kontrollieren. Aufgrund der hohen Anstaumenge im Stausee werden das maximale Flussbett und die Rückhalteflächen noch viele Tage genutzt werden müssen. Die gute Nachricht des Tages ist aber, dass der Krisenstab des Landkreises vorerst keine weiteren Maßnahmen zur Bewältigung der Lage veranlassen muss. Überflutungen von Ortschaften und Evakuierungen stehen derzeit nicht auf der Tagesordnung. Ich bin stolz auf unsere Feuerwehren, die Arbeit unseres Krisenstabs und der Leitstelle, sowie auf die helfenden Hände des Technischen Hilfswerkes und der freiwilligen Helfer. Die Zusammenarbeit der verschiedenen Behörden klappt!“

Einen Kommentar schreiben