• +++ 60.000 Euro Hochwasserspenden in Mansfeld-Südharz übergeben +++ Rekordwert: erstmals mehr als 1000 ukrainische Kriegsflüchlinge im Landkreis MSH untergebracht +++

p r

Update 03.01.2024 - Hochwasserlage in Mansfeld-Südharz

+++ Einsatz der Bundeswehrkräfte +++
Nach dem gestrigen Amtshilfeantrag wird die Bundeswehr den Landkreis
Mansfeld-Südharz in der aktuellen Hochwasserlage ab dem 08. Januar 2024 mit
150 Soldatinnen und Soldaten unterstützen. Die Soldaten sollen die
Einsatzkräfte vor Ort bei der Sandsackbefüllung und der Deichverteidigung
unterstützen.
+++ Fahrplanänderungen im Linienverkehr und Schülerverkehr der VGS +++
Der Linienverkehr einschließlich Schülerverkehr findet (Stand 03.01.2024, 14.30
Uhr) ab morgen (04.01.2024) wieder regulär statt. Die Ortslage Katharinenrieth
kann nicht bedient werden (VGS-474).
Die gesperrten Straßen in der Helme-Region führen zu geringfügigen
Änderungen im Fahrplan:
K2298 zw. Brücken – Wallhausen: Ersatzweise wird eine Haltestelle in Richtung
Sportplatz eingerichtet, betroffen sind die Linien VGS-453/454
L230 zw. Edersleben – Oberröblingen: Umfahrung über A38 über Martinsrieth
und Riethnordhausen, betroffen ist die Linie VGS-480
Der Fahrplan bleibt damit bestehen. Allerdings sollte aufgrund des Umweges mit
Verspätungen gerechnet werden (etwa 10 Minuten).
+++ Steuerung ziviler Hilfskräfte +++
Aufgrund zahlreicher Hilfeaufrufe in den Medien bittet der Landkreis dringend
um eine Steuerung für deren Einsatz. Dafür wurde eine E-Mail-Adresse
geschaltet: unter helfer@lkmsh.de sollen sich alle freiwilligen Hilfskräfte
melden, um dann weitere Informationen zu erhalten.
In diesem Zusammenhang wird darum gebeten, dass private Drohnen nicht über
dem Einsatzgebiet genutzt werden. Ebenso ist das Betreten der Bahngleise nur
den entsprechenden Hilfskräften gestattet.
+++ Spendenkonto +++
Der Landkreis richtet ab morgen, 04. Januar ein Spendenkonto ein. Wer finanziell
helfen möchte kann dies dann unter:
IBAN: DE28 8005 5008 3310 0017 91
BIC: NOLADE21EIL
Verwendungszweck: Spende Helme-Hochwasser
tun. Unter Einbeziehung des Kreistages werden die eingehenden Gelder später
zur Aufbauhilfe in den 4 betroffenen Kommunen eingesetzt.
+++ Aktuelle Straßensperrungen +++
Die Vollsperrung der B 85 zwischen Kelbra und Berga ist inzwischen aufgehoben.
Gesperrt sind noch:
- L 230 zwischen Oberröblingen und Edersleben
- K 2298 zwischen Wallhausen und Brücken
- Verbindungsstraße Oberröblingen – Martinsrieth – Wallhausen (sog.
„Indianerweg“)
- Verbindungsweg Martinsrieth – Brücken
- K2827 zwischen L219 und Katharinenrieth (Zufahrt für
Rettungsfahrzeuge ist abgesichert)
Zudem ist die Bahnstrecke Oberröblingen – Artern bis auf Weiteres gesperrt,
zwischen Sangerhausen und Artern ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.
Bürgertelefon des Landkreises:
Dieses ist in der Zeit von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr unter der 03464 – 535 1960
oder per E-Mail unter buergertelefon@lkmsh.de erreichbar

Einen Kommentar schreiben