• Landrätin wendet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer (News)

  • Aktuell 25 Coronavirus-Fälle - 142 Personen in Quarantäne - fast 300 Abstriche in der Fieberambulanz in Sangerhausen gemacht - Schulen und Kitas bleiben bis 19.April 2020 geschlossen -Einschulungsuntersuchungen werden verschoben

p r

Nachrichten Liste

Nachrichten

Kohleausstieg

IHK begrüßt Kompromiss zum Kraftwerk Schkopau
Halle (Saale), 16. Januar 2020. Die Industrie- und Handelskammer Halle-
Dessau (IHK) begrüßt den gestrigen Kompromiss zwischen Bund und
Ländern zum Fahrplan für den Kohleausstieg. „Wir sind erleichtert“, sagt
der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Reinhard Schröter. Der
vereinbarte Zeitplan, wann das Kraftwerk in Schkopau stillgelegt werden
soll, garantiere Planungs- und Versorgungssicherheit für die energieintensiven
Unternehmen der Region. „Das ist eine beruhigende Nachricht
auch für die Beschäftigten – nicht nur im Kraftwerk und im Bergbau,
sondern auch in vielen Branchen, die auf eine sichere und preisgünstige
Stromversorgung angewiesen sind.“
Schröter meint: „Es wäre in unserer Region sicher schwer vermittelbar
gewesen, wenn die Berliner Politik – entgegen ihrer ursprünglichen
Ankündigung – noch weiter hinter die Empfehlung der Kohlekommission
zurückgegangen wäre!“ Schröter würdigt Ministerpräsident Dr. Reiner
Haseloff für seine Verhandlungsführung: „Der MP hat Wort gehalten.“

16.01.2020

Paukenschlag

Paukenschlag am Verwaltungsgericht Halle: Die Städte Sangerhausen und Hettstedt hatten gegen den Bescheid zur Kreisumlage für die Jahre 2017 bis 2019 geklagt und erhielten jetzt Recht.Nach der Urteilsbegründung, ist der Landkreis verpflichtet,bei der Festlegung der Höhe der Kreisumlage den Finanzbedarf der Städte zu ermitteln und damit die Interessen beider Seiten abzuwägen.Dies sei offensichtlich nicht geschehen.

"Wir wissen um die klamme Haushaltslage beim Landkreis,doch wir müssen auch unsere Interessen wahren,das Land Sachsen-Anhalt ist in der Pflicht,die Kommunen besser mit Finanzmitteln auszustatten" sagte Hettstedts Bürgermeister Dirk Fuhlert(parteilos) nach der Urteilsverkündung.

Allein für das Jahr 2017,um das es in dieser Verhandlung ging,müsste der Landkreis Mansfeld- Südharz 11 Millionen Euro an die Stadt Sangerhausen und fünf Millionen an Hettstedt zurückzahlen.Zumindest bis die neue Kreisumlage ermittelt ist.

Landrätin Dr.Angelika Klein war zu dem Thema nicht zu sprechen,sagte auch die Neujahrsansprache beim PUNKTum-Fernsehen kurzfristig ab.

18.12.2019

Amokverdacht in Hettstedt

Nachdem am Abend des 17.Dezember eine Amokwarnung für die Ganztagsschule "Anne Frank" Hettstedt im Internet kursierte,informierte die Schulleitung  Polizei,Schul-und Ordnungsamt,sowie die Schulpsychologie.Am Morgen des 18.12. kurz nach 9 Uhr stand dann fest,dass die Warnung jeder Grundlage entbehrt und der Schulbetrieb normal weiter laufen kann.

18.12.2019

Polizei

Ahlsdorf / Körperverletzung

Der Geschädigte wurde am 16.12.2019 gegen 01:30 Uhr mit einer blutenden Kopfwunde an der Bushaltestelle am Lindenplatz ins Ahlsdorf aufgefunden. Sein Fahrrad nebst Anhänger lagen auch im Bereich der Haltestelle. Nach eigenen Angaben wurde er ca. 00:00 Uhr von drei bis vier jugendlichen, unbekannten Tätern mit Stöckern niedergeschlagen. Der Verletzte wurde daraufhin ein Krankenhaus gebracht und behandelt.

Hat jemand Personen im Bereich des Lindenplatzes in Ahlsdorf festgestellt, die damit im Zusammenhang stehen könnten? Gibt es Hinweise zur genauen Tatzeit? Hat jemand eine Auseinandersetzung oder Lärm mitbekommen? Wem ist das Fahrrad mit Anhänger aufgefallen? Es haben sich zum Tatzeitraum Personen in dem Bereich aufgehalten. Diese werden nun dringend als Zeugen gesucht.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Mansfeld-Südharz unter der Telefonnummer 03475 – 670 293 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

16.12.2019

Rundfunkpreis Nachricht

Mit dem Film "Antonio aus Kolumbien", der in Reihe "Menschen(S)kinder" lief,wurde PUNKTum für den Rundfunkpreis Mitteldeutschland(Fernsehen) nominiert. Mit Freude nahm Filmemacherin Ute Becker die Ehrung am 15.November 2019 in Leipzig entgegen.

18.11.2019