• Heute 5 neue Coronaerkrankungen im Landkreis (29.10.) +++ Nachverfolgung der Kontaktpersonen gestaltet sich schwierig +++ Aktuell 78 mit Covid-19 infizierte Personen in Mansfeld-Südharz +++ Sieben-Tage-Inzidenzwert bei 34,83

p r

Neujahrsempfang des Landkreises 2021 fällt aus

Neujahrsempfang 2021 entfällt – Ersatzveranstaltung im Frühsommer geplant

 

Der traditionelle Neujahrsempfang des Landkreises Mansfeld-Südharz, der alljährlich im Januar stattfindet, entfällt im kommenden Jahr. Hintergrund ist die nach wie vor anhaltende Situation in der Corona-Pandemie.

 

Wir haben uns schweren Herzens zu diesem Schritt entschieden“, erklärte Landrätin Dr. Angelika Klein. „Aber derzeit kann niemand abschätzen, wie sich die Lage in den kommenden Herbst- und Wintermonaten entwickelt. Wir empfangen jedes Jahr rund 600 Gäste in der Mammuthalle in Sangerhausen – an Abstandhalten ist da gar nicht zu denken.“

Laut aktuell gültigem Betreiberkonzept des Landkreises für nichtsportliche Veranstaltungen in der Mammuthalle müssen Personen, die nicht miteinander in häuslicher Gemeinschaft leben, einen Mindestabstand von 1,50 m voneinander einhalten. Kann der Mindestabstand nicht sichergestellt werden, so muss es zusätzliche Zugangsbeschränkungen geben. Die sollen sicherstellen, dass sich in den Räumlichkeiten nur höchstens eine Person je 10 Quadratmeter Hallenfläche aufhält. Das würde bedeuten, dass bei einer Hallengröße von 800 m² maximal 80 Personen in die Halle dürften.

Der Neujahrsempfang ist in jedem Jahr das erste gesellschaftliche Ereignis im Landkreis, bei dem sich Personen aus Bundes-, Landes-, Kommunalpolitik, Wirtschaft und des Ehrenamtes treffen und austauschen“, sagte Landrätin Dr. Klein, „hier eine Auswahl zu treffen, wer teilnehmen darf und wer nicht, ist schier unmöglich.“

 

Das Betreiberkonzept wird natürlich stets an die jeweiligen Vorgaben des Landes angepasst und weiter aktualisiert, allerdings war eine Entscheidung zur Durchführung des Neujahrsempfangs bereits jetzt notwendig, da die Vorbereitung dieser Veranstaltung mehrere Monate in Anspruch nimmt.

 

Als Ersatz für den Neujahrsempfang im kommenden Jahr soll nun eine Veranstaltung unter freiem Himmel geplant werden. Diese soll voraussichtlich im Frühling oder im Frühsommer 2021 stattfinden. In den kommenden Monaten wird geprüft, wann und wo genau eine solche Veranstaltung stattfinden kann.