• +++ 166 neue Coronaerkrankungen in den letzten 7 Tagen ( 30.11. ) +++ Sieben-Tages Inzidenzwert 123,02 +++ Schwerpunkte der Infektionen in Sangerhausen und Umgebung +++ jetzt auch CJD betroffen +++

p r

Corona Update 38

+++ Sieben neue Infektionsfälle im Landkreis +++ Kontaktnachverfolgung wird zunehmend schwieriger

 

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Mansfeld-Südharz ist auch heute angestiegen. Dem Gesundheitsamt des Landkreises wurden heute (27.10.2020) sieben neue Fälle von COVID-19 gemeldet.

Nachdem bekannt geworden war, dass Schülerinnen und Schüler unter anderem des Martin-Luther-Gymnasiums in Eisleben in den Herbstferien gemeinsam gefeiert hatten, befinden sich mehrere Schülerinnen und Schüler derzeit in Quarantäne. Entsprechende Testungen wurden durch das Gesundheitsamt durchgeführt, die Ergebnisse der Tests stehen noch aus. Zudem haben sich weitere Personen gemeldet, die Kontaktpersonen sein könnten, hier läuft derzeit die Überprüfung.

 

Unterdessen wird die Kontaktnachverfolgung zunehmend schwieriger. Dies liegt vor allem daran, dass die Menschen sich in größeren Kreisen bewegen und somit mehr Kontakt zu anderen Personen haben. Auch besteht bei der Befragung oft Unsicherheit, zu welchen Personen man wann und wo entsprechend Kontakt hatte. Daher weist das Gesundheitsamt noch einmal eindringlich darauf hin, sich an die entsprechenden Maßnahmen wie die Abstandsregeln und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu halten. Zudem sollten die Kontakte – sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich – auf ein Minimum reduziert werden. Im Übrigen wird auf die aktuell geltende Allgemeinverfügung des Landkreises verwiesen.