• ein neuer Coronavirusfall im Landkreis+++ 52 Coronavirus-Fälle in Mansfeld-Südharz insgesamt +++ 12 Personen in Quarantäne +++ zwei Todesfälle +++ Fieberambulanz ab sofort in Wolferode +++

p r

Corona Update 15

+++ Zahl der bestätigten Fälle von Coronavirus (COVID-19) im Landkreis steigt wieder an +++ Öffentliche Osterfeuer sind untersagt +++

Die Zahl der Fälle von Coronavirus (COVID-19) im Landkreis Mansfeld-Südharz ist erneut angestiegen. Aktuell gibt es 33 bestätigte Fälle. Drei Personen werden weiterhin stationär betreut. 93 Personen befinden sich aktuell in Quarantäne (Stand 15.00 Uhr).

Landrätin Dr. Angelika Klein hat heute Vormittag die hauptamtlichen Bürgermeister über die aktuelle Lage informiert. Dabei herrschte unter anderem zum Thema „Osterfeuer“ Einigkeit, dass diese in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Kontaktbeschränkungen und Verboten von Veranstaltungen nicht stattfinden. Das Ministerium für Soziales, Arbeit und Integration des Landes Sachsen-Anhalt hat hierzu heute ebenfalls noch einmal darauf hingewiesen, dass das öffentliche Abbrennen von Brauchtumsfeuern (traditionelle Osterfeuer) aufgrund des umfassenden Ansammlungs-, Versammlungs- und Veranstaltungsverbotes gem. § 1 Abs. 1 Satz 1 der Dritten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung des Landes bzw. der einhergehenden Gefahr der Gruppenbildung untersagt ist.

 

Das private Abbrennen von Brauchtumsfeuern bzw. Osterfeuern wäre aus infektionsschutzrechtlicher Sicht ausschließlich unter Einhaltung der vorrübergehenden Kontaktbeschränkungen gem. § 18 der Dritten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung zulässig. Hier sollte aber generell freiwillig darauf verzichtet werden.

 

Für Anfragen zur derzeitigen Situation steht Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises das Bürgertelefon unter 03464 – 535 1960 zur Verfügung. Das Bürgertelefon ist über die Osterfeiertage nicht besetzt. Die Kolleginnen und Kollegen stehen ab Dienstag, 14. April 2020, von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr wieder für Anfragen zur Verfügung.

Hinweise:

 

Die Fieberambulanz in der Karl-Liebknecht-Straße in Sangerhausen wird auch über die Osterfeiertage geöffnet sein. Von Karfreitag (10.04.2020) bis einschließlich Ostermontag (13.04.2020) ist jeweils von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Vorsprache in der Fieberambulanz möglich. Die Fieberambulanz-Hotline ist an diesen Tagen jeweils von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr geschaltet.

 

Gesundheitsfragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) richten Sie bitte an Ihren Hausarzt oder die Rufnummer 116 117. Zudem steht auch die Fieberambulanz-Hotline unter 03464 – 535 1961 zu den o.g. Zeiten über die Osterfeiertage zur Verfügung. Bitte halten Sie den Notruf 112 für Notfälle frei!

 

Zudem wird darauf hingewiesen, dass über die Fieberambulanz-Hotline und das Bürgertelefon keine Testergebnisse kommuniziert werden. Für den Fall, dass eine Person positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet wurde, erfolgt die Information an die betroffene Person ausschließlich über das Gesundheitsamt des Landkreises.